Treffsicherheit: Leveln, Questen & Farmen in Legion



Da ich vorhabe, in Legion als MM Dungeons und Raids zu bestreiten, bin ich natürlich darauf bedacht, auch als MM zu leveln; so kann ich in dieser Zeit schon Artefaktmacht für Thas'dorah, die MM-Artefaktwaffe, sammeln, und verschaffe mir einen kleinen Vorsprung. (Auch die Artefaktrelikte, welche die einzige Möglichkeit darstellen, das iLvl der Waffe zu erhöhen und sie so zu leveln, erhält man nur für die aktuelle Skillung!)

Dabei stellte sich mir die Frage, welche Talente ich nehmen soll. Ich habe es zunächst mit „Einsamer Wolf“ versucht, da ich mir dachte, es sei am sinnvollsten, die Mobs möglichst schnell wegzukloppen. Doch nach zahllosen Besuchen beim Geisterheiler, habe ich es letzendlich aufgegeben. Durch die extragroße Reichweite des MM in Kombination mit Sperrfeuer, klebt oft das halbe Gebiet an mir, samt Vögeln, die ungesehen über mir am Himmel kreisen; da hilft auch der „Schwarze Pfeil“ nicht mehr, der nur einzelne Mobs spotten kann. Und kiten können wir nur noch einzelne Mobs; Gruppen slowen kann nur noch der SV, dem das nicht viel bringt.

Ich kann folgende Skillung wärmstens empfehlen:

15 Einsamer Wolf Beständiger Fokus Sorgfältiges Zielen
30 Sichern und Laden Schwarzer Pfeil Zielsicherheit
45 Impromptu Weitschreiter Spurt
60 Explosivschuss Wachsamer Schütze Geduldiger Scharfschütze
75 Bindender Schuss Wyverngift Camouflage
90 Die Vögel Sperrfeuer Salve
100 Zielsuchgeschosse Stichschuss Gekonnter Schuss

Level 15: „Beständiger Fokus“ ist das Sorglostalent fürs Leveln und Questen, da es von den Zielsuchgeschossen sofort ausgelöst wird und so dauerhaft unbegrenzten Fokus garantiert. „Einsamer Wolf“ sorgt hingegen durch unnötig häufiges Ableben und lange Laufwege von Friedhof bis zur Leiche für Frust. Die Mobs in Legion sind böse und der Jäger momentan eher „squishy“.

Als Pet sollte man eines mit guten defensiven Fähigkeiten nehmen und es unbedingt auf „Hartnäckigkeit“ speccen! Die so erhaltenen Begleiterfähigkeiten machen uns das Leben leicht:

Alle Tierfamilien, die zeitweise 50% Schaden vermeiden, sind klar im Vorteil! Denn die Legion Mobs hauen kräftig zu. Dem MM, der keine exotischen Tiere mit sich führen kann, stehen dabei Basilisken, Käfer, Krabben und Schildkröten zur Auswahl.

Level 30: „Schwarzer Pfeil“ als zusätzliche Option zum Spotten ist ganz nützlich, wenn sich ein Mob durch unseren AoE dennoch zu uns verirrt; dann freut man sich, wenn man ihn hat. Single-target lässt er sich insbesondere auch dazu nutzen, das Pet am Leben zu halten: ist es beim Kampf gegen einen besonders starken Rare dem Tode nahe, so schießen wir einen „Schwarzen Pfeil“. Der sorgt dafür, dass der Mob sich vom Pet abwendet. Das wiederum gibt uns Zeit, unseren Begleiter ein gutes Stück hochzuheilen!

Level 45: Ich bevorzuge hier unverändert „Impromptu“, was ich per Jump Disengage auch als zusätzlichen Sprint verwenden kann, um zum nächsten Mob zu rennen, wenn „Aspekt des Geparden“ gerade nicht frei ist.

Level 60: „Geduldiger Scharfschütze“ ist momentan in jeder Situation empfehlenswert. Es gibt uns mehr Fokus und verbessert den verwundbar-Debuff. Der kürzere und stärkere Debuff ist auch fürs Questen und Leveln top.

Level 75: Zum Leveln, Questen und Farmen nehme ich gerne „Camouflage“, um mich zu heilen und ungewollten Konfrontationen aus dem Weg zu gehen.

Level 90: Sperrfeuer ist sowohl single- als auch multi-target den anderen Talenten überlegen! Vorher sollte man allerdings unbedingt Irreführung auf Pet wirken. So zieht Ihr jede Menge Mobs an, die Ihr anschließend per „Zielsuchgeschosse“ und „Im Visier“ wegballern könnt. Dabei dürft Ihr auch ruhig von der Rotation abweichen, wenn ihr so mehr AoE austeilt.

Level 100: Zielsuchgeschosse sind auch zum Leveln und Questen top, sowohl single- als auch multi-target. Sie lösen außerdem den „Beständigen Fokus“ sofort aus! Immer zusammen mit „Geduldiger Scharfschütze“ nehmen.

So geskillt, werdet auch Ihr ganz entspannt an euren Kollegen vorbeiziehen. Ihr werdet früher und mit weniger grauen Haaren auf Maximalstufe sein, eure Weltquests schneller erledigen und als Kürschner schneller Leder und Blut farmen. Auch den Tierherrschaftsjäger solltet Ihr leicht überholen können, da die Laufwege des Begleiters ihm einen größeren DPS-Verlust bescheren als euch und Ihr mit euren deutlich erhöhten Schussreichweite früher anfangen könnt zu schießen. Nur den gelegentlichen Burst-Schaden durch „Zorn des Wildtiers“ und ggf. „Stampede“ hat der Euch voraus, womit er die Rares etwas schneller down bekommt. Wenn ihr wollt, könnt ihr ja noch einen Anhänger als Leibwache mitnehmen.

Was dem Treffsicherheitsjäger noch zusätzlich einen kleinen Vorteil verschafft, ist die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit für Euch (und ggf. Eure Gruppe) durch Windlaufen. Ist man aus dem Kampf, lädt sich diese Aura langsam auf. Alle 5 Sekunden kommt ein Stack von 5% hinzu und stackt 5-mal auf insgesamt 25%! – dauerhaft solange man keine Mobs angreift. Das ist fast schon wie die alte Version von Aspekt des Geparden, nur eben ohne Benommenheit durch erlittenen Schaden. So kommt man schneller von Mob zu Mob, was für mehr Erfahrung pro Stunde sorgt und Euch schneller aufsteigen lässt. Die Aura stackt jedoch nicht mit anderen gleichartigen Buffs wie Impromptu oder unserem Sprint-Cooldown, der neuen Version von „Aspekt des Geparden“, sondern wird durch diese zeitweilig ersetzt.

P.S.: vergesst nicht euren Wasserschreiter! Mit ihm könnt Ihr Abkürzungen über Gewässer nehmen, um die ihr sonst herumlaufen oder sie schwimmend überqueren müsstet.

Kommentare:

  1. Hi! Hab da mal eine Frage! Wenn man während des Levelns mal in eine Ini möchte, wie würdest du die Levelskillung dann abändern? Würdest du dann nur das 15er Talent in "Einsamer Wolf" ändern, oder auch noch irgendwelche anderen Skills?

    AntwortenLöschen
  2. Dazu würde ich wie im Guide Einsamer Wolf statt Beständiger Fokus, Sichern und Laden statt Schwarzer Pfeil und Bindender Schuss statt Camouflage nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Passt jetzt leider nicht zu 100% zu diesem Blog-Eintrag, aber würde sehr gerne deine Meinung hoeren. Da ich leider keinen eigenen Beta-Zugang habe, muss ich mich auf fremde Quellen verlassen. Im deutschen Beta-Forum wird gerade der MM ziemlich verrissen. Als Hauptargument wird angeführt, dass bei Bossfights mit viel Movement der DMG des MM stark einbricht. Der BM soll sich aber ab ca. 15 % Haste erstens sehr geschmeidig spielen (Fokusregeneration!) und zweitens keine DMG-Verlust in Movementfights haben. Deshalb soll er auch in den mythischen 5 Instanzen besser funktionieren. Da ich weitere unbedingt gerne eine Range-Klasse spielen will, bleiben mir nur die zwei Skillungen. Laut deinem Blog hast du dich ja schon auf MM festgelegt (was auch ich favorisiert hätte), aber hast du auch schon in der Beta den BM in Instanzen / Raids getestet?

    AntwortenLöschen
  4. Für Raids hatte ich bisher weder Zeit noch die Ausrüstung, Instanzen habe ich als MM noch nicht getestet, nur als BM, und meine Artefaktwaffen sind auch auf verschiedenem Level, was den Vergleich weiter erschwert.

    Mein Gear ist ohnehin erst auf ilvl 810, ich kann also die Entwicklung noch nicht wirklich einschätzen. Aber auch so, kann ich schon sagen, dass BM sich ohne den Schimärenschuss sehr unflüssig spielt, wenn man nicht gerade die CDs aktiv hat; auch noch bei 17% Tempo.

    Sicher wird es als MM schwieriger sein, bei Movementkämpfen mit dem BM mitzuhalten. Für den Gezielten Schuss muss man eben stehenbleiben, außer wenn Sichern und Laden procct. Wie schlimm das wird, weiß ich nicht.

    BM ist momentan eben ziemlich faceroll. Außer Cooldownmanagement, muss man eigentlich nichts beachten. Man drückt eben immer Tötungsbefehl, Alphatier usw., wenn es gerade frei wird. Deshalb und wegen der uneingeschränkten Bewegungsfreiheit, spielt der BM sich immer gleich einfach.

    Ich denke, ich schaue mir einfach noch ein paar Raider an, bevor Legion losgeht.

    Zur Not wechsle ich eben zu BM. Dazu müsste ich dann eine zweite Artefaktwaffe hochleveln, was ein paar Tage dauern würde.

    Bis Stufe 13 lässt sich die Waffe schnell leveln, ab 14 wird es ohne viel Artefaktforschung sehr zäh, weshalb manche Spieler noch vor den Raids zwei Waffen leveln, damit sie schneller wechseln können, und erst mit mehr Artefaktforschung an einer Waffe weitermachen.

    AntwortenLöschen